|

Die Bürgerinitiative

Print Friendly

Wofür setzen wir uns ein ?

Gemäß Art. 20 a Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und der Tiere … auch in Verantwortung für zukünftige Generationen.

Auszug aus Stadt Traunstein informiert ( 13.Auflage ) … Städtische Einrichtungen :

„Stadtforst”

…Der rund 600 Hektar große Stadtwald … zählt zu den Spitzenbetrieben Süddeutschlands…

Der Waldfunktionsplan für die Region Südostoberbayern weist den Traunsteiner Stadtwald als Wald für Erholung, für Lehre und Forschung aus, in Teilbereichen als Wald für Boden-, Lärm- und Straßenschutz“.

Genau diese Forderungen sind beim Haidforst gegeben, dafür wollen wir einen Beitrag leisten.

Dieser Haidforst wurde schon 1961 mit 150 Hektar Größe angegeben. Seit dieser Zeit wurde im Haidforst immer wieder gerodet

  • für die notwendige Erweiterung des Städtischen Friedhofs
  • für das benötigte Gewerbegebiet nördlich der Kotzinger Straße und
  • für die Nordostumfahrung zur Entlastung der Stadtgebiete vom Durchgangsverkehr.

Die vorgesehene Ausweisung von 29 ha als Gewerbegebiet ist jetzt aber der größte und schwerwiegendste Eingriff in den Bestand und kann so nicht hingenommen werden.

Werner Siegl

Nächstes Treffen

Die BI trifft sich am 25. November 2014 um 19:30 Uhr in den Paulaner Stuben in der Wasserburger Straße.

Spendenkonto

Bund Naturschutz Traunstein

Kto.: 14878

BLZ: 710 520 50

Sparkasse Traunstein

Verwendungszweck: "Haidforst"